Lade Kartenmaterial...
Gießen
Kleinlinden
  • Zum Maiplatz 17
Evangelische Kirche
Flur: 1
Flurstück: 7/1

Die alte, 1613 als Nachfolgebau einer kleinen, hölzernen Kapelle errichtete Kirche lag umgeben von einem Kirchhof an der Untergasse (Wetzlarer Straße). Sie wurde 1864 wegen Baufälligkeit abgerissen. Am damaligen Ortsausgang entstand 1864-1866 ein neuer Kirchenbau, der vom sog. "Eisenacher Regulativ" beeinflusst ist. Gemäß den 1861 verabschiedeten 16 Sätzen zum evangelischen Kirchenbau verwendete man die u.a. empfohlene "romanische Bauart". Auch der spitze, schlanke Turmhelm ist auf die Eisenacher Leitsätze zurückzuführen. Der lang gestreckte, mit einem Chor versehene, einschiffige Bau steht exponiert auf dem ansteigenden Gelände eines spitzwinklig zulaufenden Grundstücks, das durch die sich gabelnden Straßen begrenzt wird. Wichtigste Gestaltungs- und Gliederungselemente des historistischen Kirchenbaus sind die schlanken, gleichmäßig gereihten Rundbogenfenster, die auf hochrechteckige Wandfelder, die durch Lisenen und Rundbogenfriese gebildet werden, bezogen sind. Die Eingangsseite ist durch den in die Fassade einbezogenen Dachreiter (1964 erneuert) als Turmfassade definiert. Das rundbogige, über eine Freitreppe zu erreichende Säulenportal (Knospenkapitelle) ist mittels eines Gesimses, das an den Kämpfern der Kapitelle ansetzt, in die Wand eingebunden. Dieses Gesims, das zugleich die Standbasis für die Fenster bezeichnet, wird auch an den Seiten weitergeführt. Wegen ihrer Bedeutung für die Ortsgeschichte sowie aus städtebaulichen, künstlerischen und kirchengeschichtlichen Gründen ist die Kirche Kulturdenkmal.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.