Lade Kartenmaterial...
Wetterau
Wölfersheim
Wohnbach
  • Obergasse 35
Flur: 1
Flurstück: 112/2

Am Zusammentreffen von Obergasse und Münzenberger Straße gelegener rechteckiger Saalbau, quadratischer Dachreiter mit achtseitigem Haubenhelm; die südliche Längsseite mit zwei Portalen, das östliche mit der inschriftlichen Datierung 1620, das westliche mit laubenartigem Vorbau (inschriftlich datiert 1910). Vor der Südseite der Kirche Gedenkstätten für die Kriegsopfer Wohnbachs während des Krieges 1870/71 und des 1. Weltkrieges. Der südlich der Kirche gelegene Teil des Kirchhofs wird mit einer Bruchsteinmauer entlang der niedriger gelegenen Obergasse abgefangen. Die zu ihr hinabführende Treppe hat ferner Bezug zum der Kirche gegenüberliegenden Pfarrhaus auf der südlichen Seite der Münzenberger Straße.

Im Innern der Kirche Flachdecke über zwei Längsunterzügen, die von jeweils zwei Holzsäulen getragen werden. Ursprünglich L-förmige Emporen, im 19. Jahrhundert um die geringfügig niedrigere Orgelempore ergänzt. Reiche Stuckdecke mit Ornamentmotiven der deutschen Renaissance. Die Unterteilungen der Stuckdecke gruppieren sich um jeweils drei Medaillons. Die Medaillons mit symbolischen und allegorischen Darstellungen geistlichen Inhalts sowie einem Doppeladler mit der Jahreszahl 1621 und dem Doppelwappen von Solms und Lobkowitz. Das Medaillon mit dem einen Schild tragenden Engel besitzt die Umschrift "ANNO 1620 DEN 26. TAG APRILIS FING MAN AHN DIS GOTTESHAUS ZU BAUEN UND IST DAS 1621. JAHR DURCH GOTTES HILF VOLLENDET WORDEN sowie das Meisterzeichen PPW. Unter den älteren Emporen ebenfalls Stuckdecken. Zur Ausstattung gehört ferner eine reich geschnitzte Kanzel aus der Bauzeit der Kirche.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen und künstlerischen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.