Lade Kartenmaterial...
Wetterau
Büdingen
  • Am Rosenkränzchen 8
  • Wingertstraße 5 (Keller)
  • Wingertstraße 7 (Keller)
Flur: 1
Flurstück: 670, 671/2, 671/3

Plastisch-kubische Villa in tektonisch prägnant herausgearbeiteter Ecksituation, entworfen 1909 von Hans Becker, Büdingen. Eine Burgenassoziation insbesondere durch den gestaffelten Einfriedungsbau mit Hausteinmauern in Weiterentwicklung wohl älterer hier befindlicher Bruchsteinmauern geschaffen. Bossierte, skulptural ausgezierte Eingangszone in Jugendstilformen von Hugo Siedler, Friedberg, 1910 (inschr.). Zuseiten der Tür gefaste Pfeiler, Kämpferabschlüsse mit Gehängen, außen stützend Kopfkonsolen, eine Inschrift in Jugendstiltypen rahmend. Die Fassadenflächen in „grottenartigem" Spritzputz ausgeführt. Bewusst asymmetrischer Aufbau insbesondere der Eingangsfassade, betont „organische" Bildungen: Treppenhauserker mit einzusehender Treppe, diese auf ovale Grundriss, Ovalspiegel am runden Aussichtserker zum stadtseitigen Hang, gerundete Verdachungen der Schleppgauben im Mansarddach. Vereinheitlichende Rautenmotive nach den Entwurfszeichnungen des Architekten in beiden Fenstern und Läden, letztere Nachbauten einzelner in der Grundform erhaltener Originale. Das Gebäude der Reformarchitektur Darmstädter Prägung nahestehend. Seitlich in westlicher Einfriedungsmauer Zugang über Holztür zu einem etwa 4 m tief liegenden Erdkeller von beeindruckender Größe. Auf einer Länge von etwa 8 Metern überspannen elf Bögen in Ziegelbauweise eine Breite von etwa 5 Metern.

Die Villa gemeinsam mit Keller und Einfriedung Kulturdenkmal aus geschichtlichen und künstlerischen Gründen.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen und künstlerischen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.