Lade Kartenmaterial...
Limburg-Weilburg
Löhnberg
  • Schloßstraße 9
Schlossruine Löhnberg
Flur: 47
Flurstück: 201/60, 57, 61

Die 1324 genannte "Laneburg" war kurz zuvor von Graf Johann von Nassau-Dillenburg errichtet worden. Im 16. Jahrhundert, nach 1536 oder 1561 wurde sie zum Residenzschloss ausgebaut. Wohl im 18. Jahrhundert erhielt der Bau sein Mansarddach, das aus Abbildungen vor dem Brand von 1900 bekannt ist. Das Dach wurde nicht wieder hergestellt, so dass die Anlage seitdem Ruinencharakter hatte mit der Folge weiteren Substanzverlustes. Erst nach 1970 erfolgten Sanierungsmaßnahmen. Eine genauere Bauuntersuchung fehlt.

Zu den sichtbaren Resten der mittelalterlichen Burg gehören die Rundtürme am Nordflügel und neben der östlichen Hauptecke. Der Bau des 16. Jahrhunderts ist eine Winkelanlage mit durchgehendem Rechteckerker an der Ostecke und zwei Fenstergeschossen über einer hohen Futtermauer und einem Unterteil. Gegliedert durch Sohlbankgesimse und Rechtecköffnungen. Im Hofwinkel Rest eines Treppenturmes mit Spindeltreppe und spätgotischem Stabwerkportal. Zahlreiche andere Formrelikte. Das Erdgeschoss des Nordflügels besitzt noch verschiedene Gewölbeformen.

Auch im Ruinenzustand vermittelt der Bau über dem Lahntal seinen Residenzcharakter, neben Weilburg und Hadamar die dritte Renaissanceanlage im Kreis.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen, künstlerischen und städtebaulichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.